Wing Fight

Wing-Revolution-München-Probetraining

Was ist Wing Fight München?

Bei Wing Fight handelt es sich um eine moderne Kampfsportart, die sich einer einzigartigen Methode bedient und mit innovativen Ideen die Kampfkünste revolutioniert. Die flüssigen Wing Fight Bewegungen sind Bestandteil eines Systems, das optimalen Schutz in allen Distanzen schafft und von den Trainierenden individuell je nach Belieben angewandt werden kann.

Einflüsse aus dem Wing Tsun, MMA, Boxen sowie Kickboxen, Muay Thai und Escrima bilden die technische Grundlage für unser Kampfsystem. Entscheidend für Wing Fight sind jedoch nicht die einzelnen Techniken, sondern vielmehr die Strategie und die Taktiken, mit deren Hilfe wir unser Ziel verfolgen.

Unter permanenten Angriffen, die gleichermaßen unsere Körpergrenzen wie auch unsere Zentrallinie schützen, gelangen wir in die Nahdistanz und greifen dort die Körperachse unseres Gegners an, so dass dieser weder fliehen noch kontern kann. Unser Bewegungssystem sorgt dabei für den größtmöglichen Schutz in der Schlag- und Trittdistanz und erlaubt es uns, gute Positionen für harte Schläge zu erreichen.

Warum Wing Fight und nicht Wing Tsun?

Das Chi Sao (klebende Hände) im Wing Tsun ist nur auf kurze Distanz anwendbar, nämlich wenn bereits Kontakt besteht. In diesem Fall kannst du mit entsprechender Übung die gegnerischen Arme kontrollieren und die Angriffe ablenken, um dann selbst Schläge anzubringen. Steht dein Gegner allerdings außerhalb der Schlagdistanz, wie es beispielsweise Kickboxer oder Boxer tun, wirst du mit Wing Tsun alleine Probleme bekommen, da die Schrittarbeit zum Überbrücken der Distanz sowie ein Schutz durch die Schlagdistanz hindurch kaum bis gar nicht trainiert wird.

Dieses Problem lösen wir im Wing Fight auf besondere Art und Weise. Denn mit unserem System lernst du, dich den sich ständig wechselnden Distanzbedingungen anzupassen und sie im richtigen Moment zu überbrücken, um dann selbst zu attackieren. Mit unserem Konzept wirst du dich gegen eine Vielzahl diverser Kampfstile verteidigen können. Wing Tsun gegen Wing Tsun funktioniert, weil beide Kämpfer im gleichen Kontext arbeiten. Mit Wing Tsun gegen einen mobilen Kickboxer entstehen jedoch Probleme, wenn er dich mit den Fäusten und Tritten auf Abstand halten kann. Deshalb ist es sinnvoll, dass du unser neuartiges System erlernst, das sich einer mobilen und explosiven Schrittarbeit bedient. Auch für die Selbstverteidigung ist dies wichtig, denn bei körperlich größeren Gegnern muss die Distanz geschützt überbrückt werden, um überhaupt kontern zu können.

Was unterscheidet uns von anderen Kampfsportarten?

Der grundlegende Unterschied besteht darin, dass unsere Schüler ein Konzept erlernen und sich nicht nur mit der Abfolge verschiedener Kampftechniken beschäftigen. Bei uns spielen die Techniken eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist das Verständnis, welche Taktik zum Erreichen eines Ziels notwendig ist. Jeder Schüler, unabhängig von Kraft, Größe und Beweglichkeit, kann sich an dem Konzept des Systems orientieren und die Angriffsmöglichkeiten wählen, die ihm z.B. aufgrund seiner Statur am besten liegen.

Zudem stellt im Wing Fight die Schulung der Kompetenz eine große Rolle da. Uns reicht es nicht, Techniken gut auszuführen und deren Abläufe zu beherrschen. Bereits Anfänger lernen durch einfache Anwendungen oder im Sparring, eigene Entscheidungen bezüglich ihrer Taktik und der dazu nötigen Techniken zu treffen, statt nur vorgegebene Bewegungsabläufe nachzustellen. Dies hilft dem Schüler, selbst Lösungen für unbekannte Kampfsituationen zu finden.

Unser System unterstützt diejenigen Komponenten, die wirklich praktisch sind und verwirft diejenigen Elemente, die nur eine untergeordnete oder komplementäre Bedeutung haben. Das Ergebnis resultiert in einem höchst funktionellen Ineinandergreifen verschiedener Angriffs- und Abwehrbewegungen.

Wing Fight ist universell einsetzbar!

Das Wing Fight System stellt das Herzstück aller von uns angebotenen Kampfsportarten da. Wir benutzen die Konzepte sowohl im MMA als auch in der Selbstverteidigung. Zwar variieren die Techniken, da wir uns im MMA Training in eine gute Schlagposition in der Nahdistanz bewegen wollen, in der Selbstverteidigung jedoch eher versuchen, schnellstmöglich aus Gefahrensituationen herauszukommen. Dennoch bedienen wir uns der gleichen Methode, die uns vor jedem gegnerischen Angriff schützt.

Was erwartet Interessenten?

Im Gruppenunterricht erreicht man ein angenehmes und hochgradig sportliches Training, das sich letztendlich in ein aktives und unterhaltsames Workout für die Teilnehmer verwandelt. Jede Person, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Kondition, kann sich mit unserer Methode sicherer, gesünder und körperlich vitaler fühlen. Der Einstieg ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich. Am besten, du vereinbarst direkt einen Termin für ein Probetraining und lernst unser System kennen. Wir freuen uns auf deinen Besuch im Wing Fight in München!Wing-Revolution-München-Probetraining