Trainer

Horst Wodarz Trainer Wing Fight

Clubleitung / Gebietskoordinator Bayern / 4. Dan Wing Fight

Horst Wodarz

Geburtstag: 20.02.1980

Tel: +49 172 8119241

1994 begann ich mit der Ausübung von Kampfsport in der Boxfabrik in München. Dort lernte ich 2 Jahre lang Boxen, Kickboxen und Thaiboxen. 1996 wechselte ich in das Progressive-Fighting-System, das sich der Techniken vieler verschiedenen Stile wie z.B. dem Jeet Kune Do, Wing Tsun, Kickboxen, Krav Maga oder Karate bedient und als Straßenkampfsystem aus Amerika bekannt ist.

Im Jahr 2001 beende ich meine Mitgliedschaft im PFS und meldete mich im Wing Tsun an. Wing Tsun ist eine asiatische, weiche Kampfkunst, die auf Selbstverteidigung ausgerichtet ist. Im Februar 2005 erhielt ich ein Übungsleiterzertifikat, 2007 meinen ersten und 2009 meinen zweiten Lehrergrad.

Seit 2003 trainiere ich Brazilian Jiu Jitsu (Bodenkampf). 2014 belegte ich den 3. Platz auf der Deutschen Meisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu bis 82.3 kg bei den Blaugurten.

Im Februar 2010 trat ich mit Victor Gutierrez, der bis dahin Geschäftsführer der EWTO wie auch deren Nationaltrainer für Spanien und Portugal war, aus der EWTO aus und schloss mich seinem neuen Verband "TheWingRevolution" an. Bereits seit 2008 trainiere ich seine weiterentwickelte Version des Wing Tsun und schule mich darin regelmäßig auf Lehrgängen und Seminaren weiter. Seit 2010 vertrete ich den Dachverband "TheWingRevolution" als Gebietskoordinator für Bayern und bilde künftige Ausbilder wie auch Trainer in meiner Schule aus. Im September 2014 wurde mir von Victor Gutierrez der 4. Dan im Wing Fight überreicht.

IHK Wing Chun München

Im Febraur 2013 erhielt ich von der IHK München und Oberbayern die Ausbildereignung laut AEVO. Seitdem sind wir ein offizieller Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer Oberbayern.

Dominik Funke Wing Fight München

Auszubildender Sport- und Fitnesskaufmann

Dominic Funke

Geburtstag: 08.09.1992

Im Alter von 7 Jahren begann ich mit Taek Wan Do und übte dies einige Zeit aus. Durch diverse Umzüge quer durch Deutschland und dem Interesse an anderen Sportarten wie z.B. Handball, Leichtathletik und Mountainbiken kam ich erst  2012 wieder dazu, regelmäßig Kampfsport zu betreiben.

2012 machte ich mein Fachabitur auf dem Sozialzweig der Fachoberschule.

In diesem Jahr begann ich mit Judo, bei dem ich mir leider eine schwere Verletzung zuzog. Diese hielt mich aber nicht davon ab, 2013 während eines Auslandsaufenthaltes in Argentinien mit dem Kickboxen zu beginnen. Darauf folgte eine MMA Trainingsgruppe der TU München/ FH Weihenstephan in Freising.

Im September 2014 begann ich im Wing Revolution Club München-Ost eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann und bilde mich seither in allen angebotenen Disziplinen wie Wing Fight, MMA und Brazilian Jiu Jitsu weiter.